Lesetipps

Montag, 21. August 2017

WIR STATT GIER – MEHR WERTE, WENIGER ELITE

%%%WIR STATT GIER – MEHR WERTE, WENIGER ELITE%%%

WIR STATT GIER ist der Titel des neuen Sachbuchs vom Berliner Autor und Berufscoach Gordon Müller-Eschenbach.

Auf 268 Seiten erläutert Müller-Eschenbach den Verfall der vermeintlichen Stützen der Gesellschaft von Staat, Politik und Kirche. Der Autor beschreibt die Rückkehr einer durch gemeinsame Werte geprägten Gemeinschaft. Eine Bewegung, die Erfolgsfaktoren der Wirtschaft neu definiert und das „Wir“-Gefühl als Quelle des Glückes sieht.

Auf der Suche nach gelebten Werten und echten Vorbildern will das Buch verdeutlichen, den Spagat zwischen Profitdruck und sozialer Verantwortung. Die Politik manipuliert, die Kirche stagniert und die Wirtschaft profiliert sich auf Kosten der Gesellschaft. Vorgetäuschtes Wertebewusstsein und missbrauchte Ethik stehen an der Tagesordnung. Zeitgleich bringt die Bevölkerung eine Bewegung ins Rollen, die sich dem Zauberwort „Gemeinschaft“ bedient.

Trendvisionär Gordon Müller-Eschenbach erklärt, dass der Wandel zugunsten der Gesellschaft bereits deutlich im Gange ist: „Es geht  um das Ende der alten Schule. Die Menschen sind bereit für eine neue Ära, in der Werte wie Transparenz und Ehrlichkeit groß geschrieben werden. Kurz gesagt: das Wertebewusstsein wächst.“ Gefördert wird diese Orientierung durch die neuen Kommunikationskanäle wie Facebook, Twitter und das Internet allgemein. Sträfliche Taten der Elite werden aufgedeckt, Chefetagen durch selbstbewusste, mutige Mitarbeiter zerbrechlich gemacht. „Es soll kein Machtwechsel stattfinden. Ziel soll es sein, ein Mitspracherecht und Austausch auf allen Ebenen zu schaffen. Eines, das Vertrauen schafft, statt Kontrolle.“ Besonders in der Unternehmensführung sieht der Berufscoach Müller-Eschenbach eine Menge Verbesserungspotential. Gelebte Werte sollten in den Unternehmen herrschen, die von einer werteorientierten Führung ausgehen. Innovation statt Stagnation, Offenheit statt Angst. Die Rechnung ist für den Autor ganz einfach: „Erfüllte Mitarbeiter schaffen mehr Produktivität und letztlich bessere Zahlen für das Unternehmen. Dem Trend kann sich keiner widersetzen.“

Das Buch zeigt, dass die Revolution Arbeit 2.0 bereits begonnen hat. Gordon Müller-Eschenbach macht das Entstehen der Bewegung anhand aktueller Fallbeispiele deutlich und gibt eine fundierte Aussicht auf die Erfolgschancen einer neuen Art von freier Marktwirtschaft.

WIR STATT GIER – MEHR WERTE, WENIGER ELITE (ISBN 978-3943602005) ist im Müller-Eschborn Verlag, Berlin, erschienen und kostet 16,90 Euro.


zurück

(bmw) 17.04.2012


Druckansicht

Artikel empfehlen


CP Guide

Top-Dienstleister für Content Marketing













































     

Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2017 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CM-Dienstleister und -Kunden 2016

Etats + Premieren

Die wichtigsten CP-Etatwechsel und -Premieren 2010 bis 2016 ...mehr

10 Jahre CP Monitor