Lesetipps

Mittwoch, 15. August 2018

HoCa X und Juptr.io Studie: Mitarbeiterkommunikation im Wandel der Digitalisierung

%%%HoCa X und Juptr.io Studie: Mitarbeiterkommunikation im Wandel der Digitalisierung%%%

Welche Aufgaben hat die Unternehmenskommunikation heutzutage? Wie verändert sich die Art und Weise der Mitarbeiterkommunikation? Wie lässt sich Interaktion gestalten und welche Tools kommen zum Einsatz? Antworten auf diese Fragen soll die neue Studie Mitarbeiterkommunikation im Wandel der Digitalisierung von Hoffmann  und Campe X, Hamburg, und Juptr.io, Düsseldorf, geben, die die aktuellen Herausforderungen der Internen Kommunikation beleuchtet hat.

56 Prozent der IK-Verantwortlichen sagen, dass sich die Ansprüche insbesondere an inhaltliche Qualität in Tiefe und Breite erhöht haben. Hieraus ergibt sich Handlungsbedarf für die Art und Weise, wie Interne Kommunikation gesetzt und gelebt wird. Denn immerhin 40 Prozent der Befragungsteilnehmer stimmen der Aussage zu, dass der Bereich Interne Kommunikation die inhaltlichen Anforderungen oftmals nicht ausreichend bedienen kann.

© Hoffmann und Campe X / Juptr.io

Katrin Hesse, Strategy & Concept Hoffmann und Campe X: „Deutlich wird, dass die Interne Kommunikation längst nicht mehr dafür zuständig ist, Mitarbeiter mit Informationen zu versorgen. Es geht auch nicht mehr nur darum, alle Akteure einer Organisation top-down mit Wissen zu versorgen, so dass sie sich mitgenommen fühlen. Vielmehr geht es in Zeiten zunehmender Wissensdifferenzierung, von Effizienzsteigerungen und Innovationsdruck vor allem darum, Austausch, Inspiration und Kooperation zwischen den Mitarbeitern durch Einsatz passender Tools und Medien zu unterstützen. Bei der Auswahl der Medien und Inhalte gilt es aber nicht nur, die Bedürfnisse der Mitarbeiter im Blick zu behalten, sondern auch zu prüfen, welcher Kanal für welchen Zweck am besten geeignet ist. Die Ansprüche der Mitarbeiter steigen, gleichzeitig steigen aber auch die Erwartungen, die Unternehmen an ihre Mitarbeiter haben. Wer hier für eine transparente und partizipatorische Kommunikationskultur sorgt, legt nicht nur den Grundstein für ökonomischen Erfolg, sondern kann auch dazu beitragen, eine Unternehmenskultur zu gestalten, die sich mehr an den Bedürfnissen der Mitarbeiter orientiert.“

© Hoffmann und Campe X / Juptr.io

© Hoffmann und Campe X / Juptr.io




zurück

(bmw) 25.09.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


     

CP Guide

Top-Dienstleister für Content Marketing















































































































































































































































































































































































































































































     

Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2018 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CM-Dienstleister und -Kunden 2017

10 Jahre CP Monitor