News

Samstag, 23. Juli 2016

ANZEIGE

In unserem neuen Geschäftsfeld Voba Direkt bündeln wir digitale Bankdienstleistungen.Wir suchen einen kompetenten Mitarbeiter für das
Content Management (m/w)
Gestalten Sie den Aufbau des Geschäftsfeldes aktiv mit.

... hier erfahren Sie mehr!

HINZ&KUNZT und ADC gestalten Sonderausgabe zum ADC Festival 2015

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC), Berlin, und das Hamburger Straßenmagazin HINZ&KUNZT produzieren gemeinsam die Sonderausgabe zum ADC Festival.

Mit dem Titel HINZ&KUNZT DES ÜBERLEBENS erscheint die Mai- beziehungsweise Sonder-Ausgabe bereits am 30. April 2015. Alle Seiten der Ausgabe sind in einem zarten Magenta getaucht.

HINZ&KUNZT ist eine soziale Hamburger Institution, die immer wieder durch ungewöhnliche Aktionen und Ideen aufhorchen lässt", sagt ADC Mitglied Stefan Zschaler stellvertretend für die ADC Piraten. „Weil das hervorragend zum Anliegen des ADC passt, nämlich jährlich die besten Ideen auszuzeichnen, sind wir auf die Redaktion zugegangen. Wir wollen, dass der ADC während der Festival-Tage ein wichtiger Teil des Hamburger Stadtlebens wird. Was lag da näher, als gemeinsam eine HINZ&KUNZT-Sonderausgabe zu entwickeln? Und die härteste Jury der Welt unsere Ideen beurteilen zu lassen, bevor sie ins Heft kommen: die Obdachlosen. Denn in ihrem Leben zählt nur ein einziges Bewertungskriterium: taugt die Idee, um zu überleben", erklärt er weiter.

Die Mitglieder des redaktionellen ADC Beirats: Sabine Cole und Mieke Haase, beide loved; Eva Jung, gobasil; Arno Lindemann, Lukas Lindemann Rosinski; Heinrich Paravicini, Mutabor; Oliver Ramm, Kolle Rebbe, und Stefan Zschaler, Leagas Delaney, haben unter anderem Ideen zum Überleben für Obdachlose entwickelt.

Die „11 Ideen zum Geben und Nehmen“ wurden von HINZ&KUNZT-Verkäufern auf ihre Alltagstauglichkeit geprüft. Jetzt warten Ideen wie der „Dusch-Bus“, das „Einkaufswagen-Bett“ oder der „Homeless Honey“ auf Menschen oder Unternehmen, die sich ihrer Umsetzung annehmen. Mit „Mach doch deine eigene Idee!“ können Leser selbst helfen, das Leben vieler Obdachloser zu verbessern. Weitere Themen der Ausgabe sind ein Porträt des „Selig“-Sängers Jan Plewka, ein Hausbesuch bei den Holocaust-Überlebenden Ivar Buterfas und Dagmar Frankenthal oder die abenteuerliche Geschichte der Nikolovs, einer bulgarischen Familie, die vor zwei Jahren in Hamburg angekommen ist.

HINZ&KUNZT wurde 1993 gegründet und erscheint monatlich mit einer Auflage von 70.000 Exemplaren. Die Mai-Ausgabe wird auch vom 21. bis 23. Mai 2015 im Millerntor-Stadion verkauft, wo das ADC Festival 2015 stattfindet.


zurück

(bmw) 29.04.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


CP Guide

Top-Dienstleister für Corporate Communications

























































































































































































































































Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2016 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CP-Dienstleister und -Kunden 2015

Experten-Umfrage

© tashatuvango- Fotolia

In CP MONITOR 1/16 äußerten sich CP-Experten zum Thema „Content Shock“ und wie man Content Marketing-Strategien in der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Agentur optimieren könnte. Wie sie den Stand der Dinge bei der qualitativen CM-Erfolgsmessung einschätzen, welche Rolle die internationale Ausrichtung der CP-Dienstleister spielt und ob die CP-Branche Gefahr läuft, oligopole Strukturen zu entwickeln – wir haben nachgefragt ...mehr

Etats + Premieren

Die wichtigsten CP-Etatwechsel und -Premieren 2010 bis 2016 ...mehr

10 Jahre CP Monitor