News

Dienstag, 19. Februar 2019

ANZEIGE

‚Prestige’ startet jetzt auch in Deutschland


Der C.F. Verlag, Basel, startet sein vor zwei Jahren in der Schweiz gelaunchtes Luxusmagazin ‚Prestige’ jetzt auch in Deutschland. Im März wird das Highclass-Magazin hierzulande in einer Druckauflage von 50.000 Exemplaren über den Direktversand, Messen, Events und im Abo vertrieben.

Das Konzept von ‚Prestige’ ähnelt des vor wenigen Wochen in die Insolvenz geratenen Luxus-Lifestyle Magazins ‚Rich’ von Rich Germany. Ungefähr die Hälfte der Auflage wird nach Verlagsangaben direkt an die Privathaushalte „ausgesuchter Persönlichkeiten der höchsten Kaufkraftklasse“ ein Jahr kostenlos zugeschickt. Danach kosten die vier Ausgaben pro Jahr 30 Euro.

Außerdem erhalten ‚Prestige’ „Top- und Führungspositionen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Sport“. Daneben liegt das Magazin in Hotellobbys und –suiten, Restaurants, Edelboutiquen, „elitären“ Clubs und den VIP-Lounges an Flughäfen aus. Wer nicht zu dem ausgewählten Kreis gehört, kann das Magazin abonnieren.

‚Prestige’ ist nicht mit anderen vergleichbar

Bedenken zum Markteintritt in Deutschland hat Sabine Croome, Leitung der neuen Dependance in München und verantwortlich für den Deutschlandvertrieb, nicht: „Nein, wir haben keine Bedenken, unser Magazin auf dem deutschen Markt zu positionieren, da sich ‚Prestige’ nicht mit anderen vergleich lässt. Wir erscheinen vorerst viermal im Jahr, sind qualitativ sehr hochwertig, sowohl in der Produktion als auch im redaktionellen Bereich. Des Weiteren ist unsere Verteilung und unsere Auflage eine ganz andere. Die garantierte Druckauflage in der Schweiz (20.000 Exemplare) und Deutschland sind anhand der Verteilung kalkuliert. Durch die drei Buchungsmöglichkeiten – entweder nur Auflage Schweiz, nur Deutschland oder die Gesamtauflage – sind die Anzeigenpreise für unsere Kunden sehr interessant. Außerdem sind wir mit diesem Konzept in der Schweiz bereits seit zwei Jahren erfolgreich im Markt und lancieren nun endlich das Magazin auf dem deutschen Markt, da wir diesbezüglich schon viele Anfragen von Kunden und Kooperationspartnern erhalten haben. Und zu guter Letzt sind unsere Produktionskosten bedeutend geringer, da es ‚Prestige’ bereits in der Schweiz gibt, und die Redaktion ihren Sitz weiterhin nur in der Schweiz hat“, sagt die frühere Anzeigenleiterin vom Condé Nast Verlag, München.

Verleger der Zeitschrift ist Francesco Ciringione und die Chefredaktion verantwortet Yvonne Beck. Das Verhältnis Redaktions- und Anzeigenseiten liegt bei 70:30. Inhaltlich bietet das Magazin klassische Lifestylethemen. In der Rubrik ‚Down Town’ werden ausgewählte Metropolen vorgestellt. Die ‚Discovery’-Seiten widmen sich jeweils einer Persönlichkeit aus Gesellschaft, Politik oder Kunst. Daneben beschäftigt sich das Magazin mit den Themen Kulinarisches und Gastronomie, Design, Mode, Technologie, Urlaub, Wellness und Gesundheit. Opulente Bilder mit einer eigenen Bildsprache zeichnen die Optik des Heftes aus.

Wie in der Schweiz wird ‚Prestige Germany’ als Medienpartner und Sponsor von verschiedenen Veranstaltungen auftreten, unter anderem bei der Millionaire Fair in München, beim Art Forum in Berlin, beim Deutschen Derby in Hamburg und dem Poloturnier Rolex Classic 500. In der Schweiz ist das Magazin Partner beim White Turf St. Moritz, beim Art on Ice St. Moritz und dem Swiss Polo Park.

Eine 1/1 Seite 4c in der deutschen Ausgabe kostet 9.900 Euro, in der Schweizer Ausgabe 4.760 Euro  und in der Gesamtauflage von 70.000 Exemplaren 12.500 Euro. Weitere Infos sowie die Bestellung eines Ansichtsexemplars bei Sabine Croome, Fon 089/4706202 oder E-Mail s.croome@cf-verlag.ch

zurück

(bmw) 16.01.2008

CP Guide

Top-Dienstleister für Content Marketing















































































































































































































































































































































































































































































     

Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2018 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CM-Dienstleister und -Kunden 2017

10 Jahre CP Monitor