News

Sonntag, 25. September 2016

FCP verliert Medienfabrik Gütersloh

Die Medienfabrik Gütersloh verlässt den Branchenverband Forum Corporate Publishing e.V., München. 

Mit dem Austritt der Medienfabrik verliert der FCP einen seiner größten Player. CP MONITOR fragte Stefan Postler, Geschäftsführer Medienfabrik Gütersloh, zu den Beweggründen: „Ich habe sehr lange über diesen Schritt nachgedacht und die Medienfabrik scheidet weder im Groll noch im Streit aus dem FCP.  Dem Verband fehlt es derzeit an einer klaren Positionierung und Zukunftsperspektive. Damit ist der FCP kein Einzelfall, sondern mein Eindruck ist, dass dies derzeit ein generelles Problem der Branchenverbände ist. Mein Verständnis zu Corporate Publishing ist eine andere, als die derzeitige FCP-Definition, sodass ich unter der jetzigen Überschrift nicht segeln kann und entsprechend die Konsequenz gezogen habe.“

Mit dem Austritt will der Geschäftsführende Gesellschafter der Medienfabrik „kein Exempel“ statuieren, sondern eine „inhaltliche Debatte“ anstoßen. Auf die Frage, ob es auch einen Wiedereintritt in den Verband geben könnte, meinte Postler: „Bei einer klaren Positionierung und Zukunftsvision könnte ich es mir grundsätzlich vorstellen und würde dann auch den FCP durch aktive Mitarbeit unterstützen.“


zurück

(bmw) 21.01.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


CP Guide

Top-Dienstleister für Corporate Communications

























































































































































































































































Printausgabe



Folgen Sie uns auf Twitter unter @cpmonitoronline

CP Monitor-Ranking

Das CP MONITOR-Ranking 2016 der erfolgreichsten CPler bei nationalen und internationalen Wettbewerben ...mehr

Die kreativsten CP-Dienstleister und -Kunden 2015

Etats + Premieren

Die wichtigsten CP-Etatwechsel und -Premieren 2010 bis 2016 ...mehr

10 Jahre CP Monitor